FAQ

Hier findest Antworten auf die häufigsten Fragen. Sollte dein Anliegen in den FAQ nicht dabei sein, sprich uns gern an.

Fehlermeldungen und Zusatzfunktionen der Maps

Wenn eine Map nicht angezeigt wird, kann das verschiedene Gründe haben. Insbesondere größere Maps sind aktuell noch eine Herausforderung für „kleinere“ Geräte wie Smartphones, Tablets oder ältere Computer. Wir arbeiten daran, dies zu verbessern. Wenn eine Map ohne genauere Fehlermeldung nicht angezeigt wird, schicke uns bitte eine Nachricht mit der Adresse der Map und ein paar Eckdaten:

  • Mit was für einem Gerät und welchem Browser hast du es versucht?
  • Was genau passiert dabei? Ist es mit anderen Maps genauso oder nur mit dieser?

Damit unterstützt du uns, dir gezielter zu helfen.

Wenn du deine Maps mit anderen teilen möchtest, kannst du sie entweder ganz öffentlich machen, dann erscheinen diese in den Public Maps. Wählst du beim Teilen die Option „unlisted“, dann können nur diejenigen die Map sehen, die den Link von dir zur Map erhalten haben. Beide Optionen findest du, wenn du eingeloggt bist, in der Toolbar der jeweiligen Map unter der Bezeichnung „Share Map“.

Die Export-Funktion von Maps ist derzeit in Planung. Du kannst abstimmen, welche der zwei Export-Varianten du dir wünschst:

Der Offline-Modus ist noch nicht verfügbar. Jedoch kannst du, wenn du eine Map im Browser geöffnet hast und zwischendurch offline bist, weiter daran arbeiten. Wenn du wieder online gehst, bevor du das Tab schließt, werden deine Änderungen automatisch mit dem Server synchronisiert. Wir planen langfristig neben der Web-App auch eigenständige Apps für mobile Geräte und Desktops zur Verfügung zu stellen, die deine Maps alle auch offline verfügbar haben und es erlauben, nur ausgewählte Inhalte in die Cloud zu geben.

Alternativen zum monatlichen Abonnement

Du möchtest lieber eine jährliche oder einmalige Zahlung leisten anstatt monatlich? Folgende Vorteile bieten wir dir hierfür an:

  • Bezahle für ein Jahr im Voraus und erhalte 12 Monate zum Preis von 10 Monaten.
  • Eine zeitlich unbegrenzte Lizenz erhältst du zum fünffachen Jahrespreis.

Bitte sprich uns an, falls du eine dieser Optionen wählen möchtest.

Falls du Infinity Maps nur zweckgebunden für einen bestimmten Zeitraum nutzt oder nur sporadisch mehr Platz benötigst als die Free-Option erlaubt, bieten wir folgende Möglichkeiten:

  • Wechselst du von der Pro- oder Unlimited-Option auf Free bleiben deine vorherigen Maps dauerhaft lesbar. Die Bearbeitung der über das Limit der Free-Option hinausgehenden Maps ist jedoch in der kostenlosen Nutzung nicht vorgesehen.
  • Benötigst du mehr Cards als dein aktuell gewählter Tarif umfasst, kannst du das Kontingent künftig bei Bedarf mit dem Studi-Special aufstocken.

Es ist nichts passendes für dich dabei? Bitte sprich uns an.

Du möchtest Infinity Maps für dein ehrenamtliches Engagement einsetzen? Bitte sprich uns an.

iMapping Tool

Um deine existierenden .iMap Dateien in Infinity Maps weiter zu verwenden, kannst du sie in die App hochladen. Melde dich dazu in der App an und klicke links im Menü auf Import Map. Bitte beachte aber, dass besonders große iMaps derzeit nicht importiert werden können. Bei anderen iMaps muss gegebenenfalls das Layout nach dem Import angepasst werden. Wir arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung des Imports.

Sollte der Umstieg für dich nicht infrage kommen, kannst du weiterhin die kostenlose Version des iMapping Tools herunterladen oder die Vollversion des iMapping Tools erwerben. Wenn du möchtest, sprich uns gerne an, uns interessieren die Hintergründe, damit wir schneller noch besser werden können.

WebGL

WebGL ist ein Internet-Standard zur Anzeige von 3D- und 2D-Grafiken. Falls du die Fehlermeldung „Your browser does not have WebGL enabled“ erhältst, dann scheint dieser Standard in deinem Webbrowser aktuell nicht aktiviert zu sein.

Das kann verschiedene Gründe haben:

  • Entweder, du benutzt eine ältere Version deines Webbrowsers. Dann solltest du – schon aus Sicherheitsgründen – deinen Browser updaten oder einen aktuellen Webbrowser installieren: Am besten Google Chrome oder Mozilla Firefox.
  • Je nach Grafikkarte, Treiber und Betriebssystem kann es auch vorkommen, dass WebGL zunächst nicht aktiviert ist. Ob WebGL aktiviert ist oder nicht, kannst du auf dieser Seite prüfen. Du erhältst ein grünes Banner mit der Nachricht: “This browser supports WebGL 1”, wenn dieser aktiv ist.

Um die Funktion manuell einzuschalten, gehe bitte wie im Folgenden beschrieben vor:

Google Chrome

  • Bitte gib chrome://settings in die Adresszeile ein.
  • Scrolle ganz nach unten und klicke auf „Erweitert“.
  • Noch etwas weiter unten findest du unter „System“ den Eintrag „Hardwarebeschleunigung verwenden, falls verfügbar“ – dieser muss aktiviert werden (Schieber nach rechts.).
  • Im Anschluss bitte Chrome neu starten.

Mozilla Firefox

  • Bitte gib about:config in die Adresszeile ein.
  • Klicke „Risiko akzeptieren und Fortfahren“.
  • Gib webgl.disabled in die Suchzeile ein.
  • Falls dort true steht, setze den Wert per Doppelklick auf false.
  • Falls dort schon false stand oder dies allein noch nicht hilft, suche außerdem (wie oben) nach den folgenden Einträgen und stelle sicher, dass sie folgendermaßen gesetzt sind:
    • webgl.disable-fail-if-major-performance-caveat : true
    • webgl.disable-wgl : false
    • webgl.force-enabled : true
    • webgl.enable-webgl2 : true

Sollte das Problem durch das beschriebene Vorgehen nicht behoben sein, kontaktiere bitte unseren Customer Support.

Benötigst du Unterstützung?

Wir sind gern für dich da. Bitte kontaktiere unseren Support telefonisch unter +49 (0) 179 2375911 oder per E-Mail.